Körper-energetische Aufstellungsmethode

 

Die Körper- energetische Aufstellungsmethode ist geprägt durch zwei in Verbindung stehende Systeme. Das Chakrasystem (7 Hauptchakren und Thymuschakra) und das Vier-Körper-System (physischer, ätherischer, emotionaler, mentaler Körper mit Seele und Persönlichkeit). Je nach Anliegen des Aufstellenden, wie Körpersymptom, Erkrankung oder Lebensthema, wird individuell entschieden mit welchem der beiden Systeme gearbeitet wird.

Die beiden Systeme dienen als Rahmen (Struktur) und werden flexibel genutzt. Das heisst, je nach Bedarf verändert und/oder erweitert. Sie bringen den Aufstellungsprozess ins Bild. Das wirkende in den Aufstellungen ist die Wahrnehmung der beteiligten Personen. Sie wird begleitet von Atem- und gegebenenfalls Körperübungen.

Auf diese Weise kann man die Systeme wieder in Verbindung und in Balance bringen und Blockaden auflösen. Thema, Symptom oder Anliegen kriegen so ein greifbares Bild und können bewusster wahrgenommen und integriert werden. 

Auch wenn man kein eigenes Anliegen aufstellen möchte ist die Teilnahme immer sehr bereichernd, da die Rollen und die damit verbundenen Themen, in denen man als Stellvertreter aufgestellt wird, immer zu den eigenen, aktuellen Lebensthemen passen und Bewegung und Klarheit bringen können.